Zitronenrollen Eis Ninja Creami Rezept

Zitronenrollen Eis Ninja Creami Rezept

Der Sommer steht vor der Tür, und was könnte besser sein, als sich mit einem erfrischenden Dessert abzukühlen? Dieses Zitronenrollen Eis ist die perfekte Wahl, wenn du eine köstliche und erfrischende Nascherei suchst.

Manchmal reicht ein Bissen von etwas Köstlichem, um uns in die Vergangenheit zu katapultieren. Für mich ist der Geschmack von Zitronenrolle genau das. Ein Stück Erinnerung an Kindheit und Unbeschwertheit. Früher gab es öfter mal Zitronenrolle oder Erdbeerrolle. Passend zum Sommer ist diese Erinnerung nun in einem leckeren Zitronenrollen Eis Rezept aus dem Ninja Creami festgehalten.

Solltest du dafür noch den Ninja Creami** brauchen, kannst du ihn auch hier direkt bestellen:

Falls du es nicht magst, wenn sich keksartige Stückchen im Eis befinden kannst du das Löffelbiskuit auch einfach nutzen um das Eis zu Löffeln. Natürlich kannst du das Löffelbiskuit auch einfach ganz weglassen und hast so ein leckeres Zitronen Buttermilch Eis.

Solltest du nicht direkt den ganzen Inhalt auf einmal essen wollen, würde ich dir empfehlen den Löffelbiskuit per Hand rein zu bröseln. Beim erneuten Einfrieren werden die Stückchen sonst sehr matschig.

Falls du bei all den leckeren Eis Rezepten noch mehr Behälter benötigst, findest du sie hier*:

Category

Zitronenrollen Eis Ninja Creami Rezept

Yields1 Serving

 300 ml Buttermilch
 Saft einer Zitrone
 3 EL Zucker
 1 EL Frischkäse
 3 Löffelbiskuit

Ingredients

 300 ml Buttermilch
 Saft einer Zitrone
 3 EL Zucker
 1 EL Frischkäse
 3 Löffelbiskuit

Directions

Zitronen Buttermilch Eis

Wenn du auf der Suche nach weiteren Eisrezepten bist, schau doch mal hier vorbei.

Zitronenrolleneis ist nicht nur ein Dessert. Es ist ein Stück Vergangenheit, eingefroren und jederzeit abrufbar. Probiert es aus, vielleicht wird es auch für dich zu einem besonderen Dessert, das Erinnerungen wachruft und neue schafft.

Hast du das Rezept für das Zitonenrollen Eis ausprobiert? Dann tagge mich gerne auf Instagram mit @Rezeptwunder. Um keine neuen Rezepte mehr zu verpassen, folge mir gerne auf Pinterest und YouTube.

Wie immer: Viel Spaß mit diesem Rezept und einen guten Appetit!

** Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung. Über die vorhandenen Links gelangst du direkt zur Seite von Sharkninja. Wenn du hierüber etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Sharkninja ist in keiner Weise verantwortlich für den Inhalt dieser Seite.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links, bei denen ich eine kleine Provision bekomme, falls du das Produkt über meinen Link kaufst. Für Dich bleibt der Preis gleich und Du unterstützt damit mich und unsere gemeinsame Kochlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert