Eiermuffins / Frühstücksmuffins

Eiermuffins / Frühstücksmuffins

Abwechslungsreiche herzhafte Frühstücksideen zu finden ist gar nicht so einfach. Besonders, wenn sich diese auch noch einigermaßen zum Mitnehmen eignen sollen. Nach einigen gescheiterten Anläufen habe ich nun noch einmal Eiermuffins oder auch Frühstücksmuffins eine Chance gegeben. Meine bisherigen Versuche endeten immer so, dass mehr Muffin in der Form hängen geblieben ist als ich hinterher wirklich essen konnte. Falls du dieses Problem auch haben solltest, liegt es höchst wahrscheinlich an der Form. Silikonförmchen haben bei mir leider überhaupt nicht funktioniert. Fast die Hälfte ist kleben geblieben, aber immerhin konnte man diese problemlos mit einem Löffel auslöffeln.

Mit einem neuen Muffinblech* funktionieren die Eiermuffins jetzt aber sehr gut und lassen sich einfach aus der Form lösen. Wenn du Eiermuffins also eigentlich auch gerne isst, aber ebenso dieses Problem hast, ist eine neue Form* vielleicht eine gute Idee.

Beim Gemüse kannst du alles nach deinem Geschmack austauschen. Das Rezept eignet sich auch super, um Reste zu verwerten. Ich habe die Eiermuffins auch schon mit Champignons aus der Dose gemacht, weil ich noch etwas Füllmasse gebraucht habe. Du solltest nur darauf achten, dass das Gemüse insgesamt nicht zu viel Flüssigkeit hat.

Mit den Eiermuffins startest du mit einer ordentlichen Portion Protein in den Tag. Hierdurch hast du eine bessere Chance länger satt zu sein und weniger Heißhunger zu entwickeln. Außerdem nimmst du mit den Eiermuffins direkt eine Portion Gemüse beim Frühstück zu dir.

Wenn es nicht vegetarisch sein muss und du es noch herzhafter magst, kannst du auch Schinkenwürfel mit in die Eiermuffins / Frühstücksmuffins geben.

Wenn du auf der Suche nach weiteren Frühstücksideen bist, schau einfach mal hier.

Hast du das Rezept für die Eiermuffins / Frühstücksmuffins ausprobiert? Dann tagge mich gerne auf Instagram mit @rezeptwunder

Category

Eiermuffins / Frühstücksmuffins

Yields10 Servings

 6 Eier
 1 Paprika
 1 kleine Dose Mais (140g)
 250 g TK Spinat
 250 g Brokkoli
 1 TL Rosmarin
 Pfeffer
 Salz

1

Paprika Waschen und in kleine Stücke schneiden.
Spinat und Brokkoli auftauen lassen.
Den Spinat ausdrücken, den Brokkoli in kleine Stücke schneiden.
Den Mais abtropfen lassen.

2

Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen.

3

Die Eier in eine Schüssel geben und verquierlen.
Je nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen.
Rosmarin hinzu geben.

4

In die Mulden eines Muffinblechs zuerst die Paprikastückchen geben.
Anschließend den Brokkoli und den Mais.
Zuletzt den Spinat darauf geben.

5

Die Eiermasse auf das Gemüse gießen, bis zum Rand ca. 0,5cm platz lassen.
Im Backofen ca 25 Minuten backen bis das Ei gestockt ist.
MIndestens 10 Minuten abkühlen lassen und die Ränder der Muffins vorsichtig mit einem Kunststofflöffel vom Rand lösen.

Nutrition Facts

Servings 10


Amount Per Serving
Calories 77
% Daily Value *
Total Fat 3.8g6%
Total Carbohydrate 4g2%
Protein 6g12%

* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily value may be higher or lower depending on your calorie needs.

Ingredients

 6 Eier
 1 Paprika
 1 kleine Dose Mais (140g)
 250 g TK Spinat
 250 g Brokkoli
 1 TL Rosmarin
 Pfeffer
 Salz

Directions

1

Paprika Waschen und in kleine Stücke schneiden.
Spinat und Brokkoli auftauen lassen.
Den Spinat ausdrücken, den Brokkoli in kleine Stücke schneiden.
Den Mais abtropfen lassen.

2

Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen.

3

Die Eier in eine Schüssel geben und verquierlen.
Je nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen.
Rosmarin hinzu geben.

4

In die Mulden eines Muffinblechs zuerst die Paprikastückchen geben.
Anschließend den Brokkoli und den Mais.
Zuletzt den Spinat darauf geben.

5

Die Eiermasse auf das Gemüse gießen, bis zum Rand ca. 0,5cm platz lassen.
Im Backofen ca 25 Minuten backen bis das Ei gestockt ist.
MIndestens 10 Minuten abkühlen lassen und die Ränder der Muffins vorsichtig mit einem Kunststofflöffel vom Rand lösen.

Eiermuffins / Frühstücksmuffins