Fruchtige Curry-Suppe mit Apfel und Banane

Fruchtige Curry-Suppe vegan

Curry gehört zu meinen absoluten Lieblingsgewürzen. Umso faszinierender finde ich es, dass es so viele verschiedene Mischungen gibt. In dieser fruchtigen Curry-Suppe habe ich ein eher mildes Currypulver verwendet (hier* kannst du es nachkaufen). Wenn du es lieber schärfer magst, kannst du natürlich auch ein scharfes Currypulver verwenden. Durch den Apfel und die Banane bekommt die Curry-Suppe eine süßliche Note, die auch etwas Schärfe vertragen kann.

Neben den klassischen Gemüsesuppen ist die fruchtige Curry-Suppe eine ausgefallene Alternative. Selbst wenn du nicht der Suppen Fan bist, solltest du diese einmal probieren.

Um das Gemüse zu zerkleinern, kannst du entweder einen Pürierstab* verwenden oder du gibst alles in einen Mixer* und kochst es anschließend im Topf nochmal auf.

Solltest du das Rezept nicht vegan zubereiten wollen, kannst du das Sonnenblumenöl auch durch Butter ersetzen.

Wie bei fast allen Suppen ist auch die Curry-Suppe am nächsten Tag erst richtig durch gezogen und noch leckerer. Sollte einmal etwas übrig bleiben, kannst du sie sehr gut einfrieren. Ich mache von dieser Suppe gerne eine größere Menge auf Vorrat. So hat man immer eine gesunde Mahlzeit griffbereit, die man einfach in der Mikrowelle aufwärmen kann. Perfekt für die langsam aufkommende kältere Jahreszeit.

Als Sättigungsbeilage passt am besten frisches Baguette oder Reis. Solltest du die fruchtige Curry-Suppe als Vorspeise servieren, geht es natürlich auch ganz ohne Sättigungsbeilage. Das Rezept reicht in diesem Fall für 6 Vorspeiseportionen.

Suchst du noch nach anderen Vorspeisen? Dann schau dir doch mal diese Süßkartoffelhäppchen mit Ziegenfrischkäse an. Weitere Suppenrezepte findest du hier.

Hast du die fruchtige Curry-Suppe ausprobiert? Dann tagge mich gerne bei Instagram mit @rezeptwunder

Category

Yields3 Servings

 200 g Möhren
 100 g Knollensellerie
 2 EL Sonneblumenöl
 2 mittelgroße Zwiebeln
 1 Apfel
 1 Banane
 200 ml Kokosmilch
 1 Liter Gemüsebrühe
 4 gehäufte TL Currypulver
 1 Zimtstange
 Pfeffer
 Salz
 3 EL Röstzwiebeln

1

Möhren, Sellerie und Zwiebeln schälen, beides in mundgerechte Stücke schneiden.

2

Öl in einem großen Topf erhitzen.
Das Gemüse dazu geben und anschwitzen.

3

Apfel schälen und zum Gemüse geben.
Banane in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zum Gemüse.
Das Currypulver unterrühren und mit dem Gemüse anschwitzen.

4

Mit der Gemüsebrühe und der Kokosnussmilch ablöschen.
Die Zimtstange, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und alles 25 Minuten köcheln lassen.

5

Die Zimtstange aus dem Topf nehmen.
Mit einem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren.
Mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken.

6

In Schälchen servieren und mit Röstzwiebeln garnieren.

Nutrition Facts

Servings 3


Amount Per Serving
Calories 342
% Daily Value *
Total Fat 23.7g37%
Total Carbohydrate 24.8g9%
Protein 4.5g9%

* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily value may be higher or lower depending on your calorie needs.

Ingredients

 200 g Möhren
 100 g Knollensellerie
 2 EL Sonneblumenöl
 2 mittelgroße Zwiebeln
 1 Apfel
 1 Banane
 200 ml Kokosmilch
 1 Liter Gemüsebrühe
 4 gehäufte TL Currypulver
 1 Zimtstange
 Pfeffer
 Salz
 3 EL Röstzwiebeln

Directions

1

Möhren, Sellerie und Zwiebeln schälen, beides in mundgerechte Stücke schneiden.

2

Öl in einem großen Topf erhitzen.
Das Gemüse dazu geben und anschwitzen.

3

Apfel schälen und zum Gemüse geben.
Banane in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zum Gemüse.
Das Currypulver unterrühren und mit dem Gemüse anschwitzen.

4

Mit der Gemüsebrühe und der Kokosnussmilch ablöschen.
Die Zimtstange, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und alles 25 Minuten köcheln lassen.

5

Die Zimtstange aus dem Topf nehmen.
Mit einem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren.
Mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken.

6

In Schälchen servieren und mit Röstzwiebeln garnieren.

Fruchtige Curry Suppe

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.