Pastel de Nata mit Zimt

Pastel de Nata

Wer schon einmal in Portugal war, hat sie bestimmt schon einmal gegessen: Pastel de Nata oder auch Pastel de Belém genannt. Kleine Pudding Törtchen mit Blätterteigmantel und Zitronennote. Sie eignen sich als Nachtisch oder zu Kaffee oder Tee.

Wenn du fertigen Blätterteig nimmst, sind die Pastel de Nata sehr schnell gemacht. Eine Rolle Blätterteig hat auch die perfekte Größe für ein Muffinblech. Solltest du dir den Aufwand machen wollen, kannst du den Blätterteig natürlich auch selber machen.

Je nachdem wie gut sich Gebäck normalerweise aus deiner Muffinform* lösen lässt, kannst du den Blätterteig direkt hineingeben oder du benutzt etwas Backtrennspray*.

Das i-Tüpfelchen macht die Zimt-Zucker Mischung aus, welche auf die fertigen Törtchen gestreut wird. Solltest du Pastel de Nata allerdings mitnehmen, geht es selbstverständlich auch ohne.

Falls du dich jetzt fragst, was du mit dem ganzen Eiklar anstellen sollst, schau doch mal auf Kekswunder.de vorbei. Hier findest du viele Ideen wie du sowohl Eiweiß als auch Eigelb verwerten kannst.

Pastel de Nata

Solltest du einmal nicht alle Pastel de Nata auf einmal aufessen, kannst du sie auch ganz einfach (am besten einzeln verpackt) einfrieren. Sie schmecken allerdings auch noch 2 Tage nachdem sie gebacken wurden sehr gut.

Hier findest du das passende Video zum Pastel de Nata Rezept:

Wenn du auf der Suche nach anderem Gebäck bist, schau dir doch mal diese Chinois an. Wenn du auf der Suche nach einem anderen Nachtisch bist, ist vielleicht das Eierlikördessert etwas für dich.

Für den Fall, dass du nach einer anderen Idee suchst, Blätterteig zu verarbeiten, schau dir einfach mal die Cheesecake Muffins mit Blaubeeren an (vertrau mir, die sind auch richtig lecker und ganz einfach gemacht).

Hast du das Rezept für die leckeren Pastel de Nata ausprobiert? Dann tagge mich gerne auf Instagram mit @rezeptwunder

Category

Yields11 Servings

 200 g Sahne
 300 ml Vollmilch
 180 g Zucker
 50 g Mehl
 5 Eigelb
 Zitronenabrieb einer Zitrone
 ½ Zimtstange
 1 TL Vanillepaste
 275 g Blätterteig
 6 TL Zimtzucker

1

Sahne, Milch, Eigelb und Zucker verrühren. Das Mehl hinein sieben.
Die Mischung zusammen mit der Zimtstange und dem Zitronenabrieb aufkochen (ca. 15 Minuten) bis sich eine Pudding ähnliche Masse bildet.

2

Währenddessen den Blätterteig in 12 gleich große Stücke schneiden.
In eine Muffin Form je ein Blätterteig Stück legen und vorsichtig hineindrücken, sodass die Ränder vollkommen bedeckt sind.

3

Sobald der Pudding fertig gekocht ist diesen durch ein Sieb streichen.
Den Pudding anschließend in die Muffin Formen füllen.

4

Bei 220 °C Umluft ca. 20-25 Minuten backen.

5

Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Nutrition Facts

Servings 11


Amount Per Serving
Calories 265
% Daily Value *
Total Fat 15.4g24%
Total Carbohydrate 27.7g10%
Protein 4.3g9%

* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily value may be higher or lower depending on your calorie needs.

Ingredients

 200 g Sahne
 300 ml Vollmilch
 180 g Zucker
 50 g Mehl
 5 Eigelb
 Zitronenabrieb einer Zitrone
 ½ Zimtstange
 1 TL Vanillepaste
 275 g Blätterteig
 6 TL Zimtzucker

Directions

1

Sahne, Milch, Eigelb und Zucker verrühren. Das Mehl hinein sieben.
Die Mischung zusammen mit der Zimtstange und dem Zitronenabrieb aufkochen (ca. 15 Minuten) bis sich eine Pudding ähnliche Masse bildet.

2

Währenddessen den Blätterteig in 12 gleich große Stücke schneiden.
In eine Muffin Form je ein Blätterteig Stück legen und vorsichtig hineindrücken, sodass die Ränder vollkommen bedeckt sind.

3

Sobald der Pudding fertig gekocht ist diesen durch ein Sieb streichen.
Den Pudding anschließend in die Muffin Formen füllen.

4

Bei 220 °C Umluft ca. 20-25 Minuten backen.

5

Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Pastel de Nata

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.