Kokosnuss Zitronenhähnchen mit Reis und Paprika

Kokosnuss Zitronenhähnchen mit Reis

Dieses Zitronenhähnchen in einer cremigen Kokosnusssoße ist schnell gemacht und eignet sich perfekt als sättigendes Hauptgericht nach einem anstrengenden Tag. Durch die Zitrone und die Kokosmilch bekommt das Gericht einen asiatischen Touch ist aber trotzdem absolut alltagstauglich. Weißt du was das Beste ist? Das ganze Gericht steht in nur 30 Minuten auf dem Tisch.

Du kannst natürlich jede Reissorte nehmen die dir am besten schmeckt. Ich finde am besten passt hierzu luftiger Basmati* oder Jasminreis. Wenn du noch mehr Gemüse hinzufügen möchtest, passen klein geschnittene Möhren sehr gut zu dem cremigen Zitronenhähnchen. Passend zu momentaner Spargelsaison kannst du das Gericht auch mit gebratenem grünem Spargel variieren. Hier würde ich dann allerdings die Paprika weglassen.

Wenn du die Hähnchenfilets in der Pfanne* anbrätst sollten diese kurz und scharf angebraten werden, damit sich Röstaromen bilden, das Hähnchen aber noch nicht komplett durch ist.

Wenn du auf der Suche nach einem anderen Hähnchen Rezept bist, schau dir doch mal die gefüllten Hähnchenbrustfilets mit Birne und Brie an.

Category

Kokosnuss Zitronenhähnchen mit Reis und Paprika

Yields2 Servings

 2 Hähnchenbrustfilets á ca. 250g
 3 EL Speisestärke
 1 EL Kokosöl
 1 Knoblauchzehe
 400 ml Kokosmilch
 150 ml Hühnerboullion
 1 TL Rohrzucker
 Saft einer halben Zitrone
 1 Frühlingszwiebel
 1 rote Paprika
 Salz
 Pfeffer
 200 g Reis

1

Die Hähnchenbrustfilets in der 2 EL Stärke wälzen, sodass sie ringsum mit Stärke bedeckt sind.

2

Die Knoblauchzehe in kleine Stücke schneiden.
Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch hinzu geben und anbraten.

3

Die Hähnchenfilets von beiden Seiten je 3 Minuten anbraten.
Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

4

Die Hühnerbouillon zusammen mit der Kokosnussmilch, dem Zitronensaft und dem Rohrzucker mischen und in einer Auflaufform geben.
Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden, die Paprika in mundgerechte Stückchen und ebenfalls in die Auflaufform geben.

5

Den Reis waschen und nach Packungsanleitung kochen.

6

Die angebratenen Hähnchenbrustfilets mit dem Knoblauch in die Auflaufform geben und im Backofen für ca. 15 Minuten backen.
Die Soße mit 1EL Speisestärke und 50ml Wasser andicken. Hierzu die Soße in die Pfanne schütten und kurz aufkochen lassen. Langsam das Stärkewasser hinzugeben und umrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nutrition Facts

Servings 2


Amount Per Serving
Calories 819
% Daily Value *
Total Fat 40.9g63%
Total Carbohydrate 51.3g18%
Protein 61.3g123%

* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your daily value may be higher or lower depending on your calorie needs.

Ingredients

 2 Hähnchenbrustfilets á ca. 250g
 3 EL Speisestärke
 1 EL Kokosöl
 1 Knoblauchzehe
 400 ml Kokosmilch
 150 ml Hühnerboullion
 1 TL Rohrzucker
 Saft einer halben Zitrone
 1 Frühlingszwiebel
 1 rote Paprika
 Salz
 Pfeffer
 200 g Reis

Directions

1

Die Hähnchenbrustfilets in der 2 EL Stärke wälzen, sodass sie ringsum mit Stärke bedeckt sind.

2

Die Knoblauchzehe in kleine Stücke schneiden.
Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch hinzu geben und anbraten.

3

Die Hähnchenfilets von beiden Seiten je 3 Minuten anbraten.
Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

4

Die Hühnerbouillon zusammen mit der Kokosnussmilch, dem Zitronensaft und dem Rohrzucker mischen und in einer Auflaufform geben.
Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden, die Paprika in mundgerechte Stückchen und ebenfalls in die Auflaufform geben.

5

Den Reis waschen und nach Packungsanleitung kochen.

6

Die angebratenen Hähnchenbrustfilets mit dem Knoblauch in die Auflaufform geben und im Backofen für ca. 15 Minuten backen.
Die Soße mit 1EL Speisestärke und 50ml Wasser andicken. Hierzu die Soße in die Pfanne schütten und kurz aufkochen lassen. Langsam das Stärkewasser hinzugeben und umrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kokosnuss Zitronenhähnchen mit Reis